Digitale Transformation gemeinsam gestalten

Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz 4.0

Die gesetzlichen Pflichten kennen und erfolgreich umsetzen

Seminar in Mainz, Deutschland

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:
buchbar bis 3.12.2018, 09:00
noch 21 Tickets verfügbar
1.295,00
Nettopreis exkl. 19% Ust.

Inhalt

Durch die zunehmende Arbeitsverdichtung der Digitalisierung und dem demographischen Wandel, treten bei Mitarbeitern vermehrt gesundheitliche Probleme auf, die in direktem Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen stehen. Deshalb ist der Arbeitgeber nach §5 ArbSchG verpflichtet, die Arbeitsbedingungen und psychischen Belastungsfaktoren seiner Mitarbeiter zu beurteilen und entsprechende Schutzmaßnahmen zu treffen. Darüber hinaus ist er nach § 167 Abs. 2 SGB IX verpflichtet, bei einer längerfristigen oder wiederholt auftretenden Arbeitsunfähigkeit mit dem betroffenen Mitarbeiter ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) durchzuführen. Lernen Sie in unserem Intensiv-Seminar rechtssichere (psychische) Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen und Schutzmaßnahmen richtig abzuleiten. Sie erfahren, wie Sie im Fall der Fälle ein effektives BEM in sieben Schritten durchführen und welche Mitbestimmungsrechte der Betriebsrat hat. So können Sie Burnout und anderen Erkrankungen vorbeugen sowie die  Arbeitnehmerzufriedenheit merklich steigern.

Ihre Vorteile

  • Aufgaben, Pflichten und Haftung von Führungskräften im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Stress und Burnout am Arbeitsplatz: Rechtssichere Umsetzung der (psychischen) Gefährdungsbeurteilung
  • Schutzmaßnahmen ableiten und richtig dokumentieren
  • Krankheitsbedingte Fehlzeiten – Erfolgreiche Umsetzung des betriebliche Eingliederungsmanagements in sieben Schritten
  • Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Stolpersteine im Datenschutz vermeiden

Zielgruppe

  • Vorstand/Geschäftsführung
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Prokuristen
  • Kaufmännische Leitung
  • Personalleitung
  • Mitarbeiter/-innen derPersonalabteilung
  • Führungskräfte aller Branchen und Bereiche
  • Betriebs- und Personalräte
  • BEM-Beauftragte

Veranstaltet von

Referenten

Ralf Holtmann

Ralf Holtmann ist Geschäftsführer der FrohMUT GmbH, einem Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, das Unternehmen bei der Einhaltung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen unterstützt.

Support

Hilfe nötig?

Haben Sie Fragen? Unser WEKA Learning Group Team berät Sie gerne persönlich!

09.00 bis 17.00 Uhr

Vanessa.Frank@weka.de

+49 8233 23 7176

Sessions

04.12.2018
Dienstag
09:00 - 18:30

Grundlagen des Arbeitsschutzrechts – Was Führungskräfte wissen sollten

05.12.2018
Mittwoch
08:45 - 16:30

Rechtspflicht des Arbeitgebers zur Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement

0 Bewertungen

0

0

0

0

0